BMBF-Projekt KAHR für Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen: Klima-Anpassung, Hochwasser und Resilienz

Publikationen aus dem Projektverbund

 

› Beiträge in Fachzeitschriften | Veröffentlichungen
› Informationsmaterialien | Broschüren | Flyer
› Wissenschaftliche Abschlussarbeiten
› Presseabbinder (08/2022)

 


Beiträge in Fachzeitschriften | Veröffentlichungen

2023
  • Truedinger AJ, Jamshed A, Sauter H, Birkmann J. Adaptation after Extreme Flooding Events: Moving or Staying? The Case of the Ahr Valley in Germany. Sustainability. 2023; 15(2):1407. https://doi.org/10.3390/su15021407

 

2022
  • Schüttrumpf H, Brüll C,Klopries E-M, Lehmkuhl F, Wolf S (2022): Das Hochwasser 2021 in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz : Beobachtungen und Erfahrungen. In: Wasserwirtschaft im Klimawandel" Bd. 254. 55. Essener Tagung für Wasserwirtschaft, online, 9 Mar 2022 - 11 Mar 2022, https://publications.rwth-aachen.de/record/847668
  • Lehmkuhl F, Esser V, Schulte P, Weber A,  Wolf S, Schüttrumpf H (2022): Sediment pollution and morphodynamics of an extreme event: Examples from the July 2021 flood event from the Inde River catchment in North Rhine-Westphalia. In: EGU General Assembly 2022, Vienna, Austria, 23–27 May 2022, EGU22-5114, 2022. DOI: 10.5194/egusphere-egu22-5114.
  • Thieken AH, Bubeck P, Heidenreich A, von Keyserlingk J, Dillenardt L, Otto A (2022): Performance of the flood warning system in Germany in July 2021 – insights from affected residents. EGUsphere [preprint], doi.org/10.5194/egusphere-2022-244
  • Schüttrumpf H (2022): Das Hochwasserereignis 2021. Dokumentation und Daten für die Forschung. Im Auftrag des Rektors (Hg.): RWTH Themen. Hochwasser – Beiträge zu Risiken, Folgen und Vorsorge. Forschungsmagazin. Unter Mitarbeit von Dezernat 3.0 – Presse und Kommunikation. Aachen, S. 28–31, doi.org/10.18154/RWTH-2022-01164
  • Becker D, Othmer F, Greiving S (2022): Climate impact assessment for sustainable structural change in the Rhenish lignite mining area – addressing uncertainty with scenario corridors. In: Land. Special Issue “Urban-Rural-Partnerships: Sustainable and Resilient”, https://doi.org/10.3390/land11070957
  • Gall-Röhring S, Rosier S, Riss K, Greiving, S (2022): Service of General Interest in the Rhenish Coal-Mining Area in Context of Structural Change. In: Land. Special Issue “Urban-Rural-Partnerships: Sustainable and Resilient”, https://doi.org/10.3390/land11070956
  • Greiving S (2022): Flutkatastrophen und Hochwasserschutz aus Sicht der raumorientierten Risikoforschung. In: Krise(n) und Raum. Themenheft ARL-Nachrichten 03/2021, S. 12-19.
  • Greiving S, Gruehn D, Reicher C (2022): The Rhenish Coal-Mining Area - Assessing the Transformational Talents and Challenges of a Region in Fundamental Structural Change. In: Land. Special Issue “Urban-Rural-Partnerships: Sustainable and Resilient”.  Land 2022, 11, 826, https://doi.org/10.3390/land11060826
  • Birkmann J, Greiving S (2022): Extremereignisse, Wiederaufbau, Resilienz. Stärkung der Resilienz im Kontext von Extremereignissen und Wiederaufbauprozessen. In: PlanerIn 2_22, S. 33-35.
  • Klopfer F, Greiving S, Gruehn D (2022): Creating an evidence base for managing structural change in the Rhineland Mining Area - evaluating open space applying a comprehensive set of indicators. In: Journal of Environmental Planning and Management, https://doi.org/10.1080/09640568.2022.2062310
  • Jüpner R (2022): Operativer Hochwasserschutz - Lernen aus der Hochwasserkatastrophe 2021? In: Jüpner R, Müller U (Hrsg.) (2022): Tagungsband zur 13. Veranstaltung des Forums Hochwasserrisikomanagement am 23.06.2022 in Jena. Berichtsreihe des Forums zum Hochwasserrisikomanagement, Shaker-Verlag, Aachen, S. 97 - 112
  • Schüller A, Meyer K, Gerz J (2022): Alarm- und Einsatzplanung für Starkregenereignisse. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft, 3/2022, S. 170 - 175, DOI: 10.3243/kwe2022.03.004
  • Schüller A, Gerz J, von Spiczak C, Illing C J (2022): Inhalte und Aspekte der Alarm- und Einsatzplanung Hochwasser. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft, 2/2022, S. 108 - 114, DOI: 10.3243/kwe2022.02.004
  • Apel H, Vorogushyn S, and Merz, B: Brief communication: Impact forecasting could substantially improve the emergency management of deadly floods: case study July 2021 floods in Germany, Nat. Hazards Earth Syst. Sci., 22, 3005-3014, 10.5194/nhess-22-3005-2022, 2022. open access unter https://nhess.copernicus.org/articles/22/3005/2022/
  • Vorogushyn S, Apel H, Kemter M, and Thieken A H: Analyse der Hochwassergefahrdung im Ahrtal unter Berücksichtigung historischer Hochwasser, In: Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 66, 244-254, DOI: 10.5675/HyWa_2021.5_2, 2022. open access unter https://www.hywa-online.de 
  • Burghardt L, Klopries E-M, Wolf S, Schüttrumpf H: Analyse der Schäden an Brückenbauwerken in Folge des Hochwassers 2021 an der Ahr, In: Wasser und Abfall, 11-2022, 12-17
  • Kaleß M, Reichert J, Demny G, Schüttrumpf H, Klopries E-M: Entwicklung eines Masterplans für die Einzugsgebiete von Inde und Vicht zur Verbesserung der Hochwasserresilienz, In: Wasser und Abfall, 11-2022, 34-39

 

2021
  • Schüttrumpf H (2021): Das Juli-Hochwasser 2021 in NRW-Ein erster Erfahrungsbericht. Wasser und Abfall 23, S. 14–17, doi.org/10.1007/s35152-021-0665-7
  • Schüttrumpf, H (2021): Das Hochwasserereignis 2021. Dokumentation und Daten für die Forschung. In: Rektor der RWTH Aachen (Hg.): RWTH THEMEN. Forschungsmagazin. Hochwasser – Beiträge zu Risiken, Folgen und Vorsorge. RWTH THEMEN, S. 28–31.
  • Esser V, Wolf S, Schwanen C,  Schulte P, Brüll C, Lehmkuhl F, Schüttrumpf H (2021): Schadstoffverlagerungen bei Hochwasserereignissen. Ergebnisse aus Langzeitstudien an der neuen Inde im Kontext des Juli-Hochwassers. In: Rektor der RWTH Aachen (Hg.): RWTH THEMEN. Forschungsmagazin. Hochwasser –Beiträge zu Risiken, Folgen und Vorsorge. RWTH THEMEN, S. 18–25.
  • Brüll C, Esser V, Lehmkuhl F, Schulte P, Wolf S(2021): Geomorphologen und Wasserbauingenieure betrachten die Auswirkungen des Juli-Hochwassers. In: Rektor der RWTH Aachen (Hg.): RWTH THEMEN. Forschungsmagazin. Hochwasser –Beiträge zu Risiken, Folgen und Vorsorge. RWTH THEMEN, S. 12–17.
  • Merz B, Kreibich H, Thieken AH, Vorogushyn S (2021): Überraschende Hochwasserereignisse: Lehren für Risikoanalysen. Notfallvorsorge: Die Zeitschrift für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe 52 (3), S. 19–23, online verfügbar
  • Thieken AH, Kemter M, Vorogushyn S, Berghäuser L, Sieg T, Natho S, Mohor GS, Petrow T, Merz B, Bronstert A (2021): Extreme Hochwasser bleiben trotz integriertem Risikomanagement eine Herausforderung. Potsdam, online verfügbar 
  • Kuhlicke C, Albert C, Bachmann D, Birkmann J, Borchardt D, Fekete A, Greiving S, Hansjürgens B, Jüpner R, Krabisch S, Krellenberg K, Merz B, Müller R, Rink D, Rinke K, Schüttrumpf H, Schwarze R, Teutsch G, Thieken A, Ueberham M, Voss M (2021): Fünf Prinzipien für klimasichere Kommunen und Städte. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft: KW, 14, 9, 537-539.
  • Rinnert C, Schüller A, Jüpner R (2021): Herausforderung Klimawandel: neue Ideen für das Hochwasserrisikomanagement. In: WasserWirtschaft, 11 | 2021, S. 39 - 43
  • Schüller A, Jüpner R (2021): Operativer Hochwasserschutz im Wandel - Erste Erfahrungen aus der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft, 11/2021, S. 684 - 690, DOI: 10.3243/kwe2021.11.001
  • Scheid C, Zeddies M, Kopp M, Jüpner R (2021): BiWaWehr – DAS: Bildungsmodul für Feuerwehren zum Umgang mit wasserbezogenen Naturgefahren. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft, 8/2021, S. 503 - 506
  • Jüpner R, Zeddies M, Dittmer U, Scheid C, Klippstein C, Sperling F, Kopp M (2021): DAS: Bildungsmodul für Feuerwehren zum Umgang mit wasserbezogenen Naturgefahren – BiWaWehr. Abschlussbericht für BMBF, PDF, 96 S., online verfügbar seit 07.05.2021 auf Projekthomepage https://biwawehr.de/files/bww/pdf/2021_04_08_Projektbericht_BiWaWehr.pdf

 

Informationsmaterialien | Broschüren | Flyer

  • HKC Werkstattbericht 2021 - Umgang mit hydrologischen Belastungsgrößen in Zeiten des Klimawandels - Hochwasser und Starkregen von HochwasserKompetenzCentrum e.V. (Hrsg.)


  • Was können wir von vergangenen Überflutungsereignissen über private Vorsorge lernen? Aus dem Teilprojekt der Universität Potsdam, Prof. Dr. Annegret Thieken: Schadensmuster, Eigenvorsorge und Resilienz

  • Hochwasserschäden an Privatgebäuden und mögliche Vorsorgemaßnahmen aus dem Teilprojekt der Universität Potsdam, Prof. Dr. Annegret Thieken: Schadensmuster, Eigenvorsorge und Resilienz

  • Psychosoziale Belastungen durch Hochwasserereignisse in Deutschland aus dem Teilprojekt der Universität Potsdam, Prof. Dr. Annegret Thieken: Schadensmuster, Eigenvorsorge und Resilienz 

 

Wissenschaftliche Abschlussarbeiten aus dem Projektverbund

Dissertationen
  • Alexandra Schüller: Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des operativen Hochwasserschutzes – ein Beitrag aus wasserwirtschaftlicher Perspektive; erschienen in der Reihe: Berichte des Fachgebietes Wasserbau und Wasserwirtschaft der Technischen Universität Kaiserslautern, Volume: 2022/23, , ISBN 978-3-8440-8730-7, online verfügbar

Projektbüro NRW

Frau Stefanie Wolf, M.Sc.

Tel:  +49 (0) 241 80 25748
E-Mail: kahr-nrw@iww.rwth-aachen.de

Lehrstuhl und Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft an der RWTH Aachen University
Mies-van-der-Rohe-Straße 17 | 52074 Aachen


Projektbüro RLP

Frau Tanja Nietgen

Tel:  49 (0) 2641 973 344 
E-Mail: kahr-rlp@iqib.de

IQIB  -  Institut für qualifizierende Innovationsforschung und -beratung GmbH
Wilhelmstr. 56 | 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

BMBF_logoFONA_logo